Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Rechtskultur in Preußen

 

Ein Beispiel :

Rudolph Hertzog jr., der Kaufhauskönig von Berlin, kaufte sich als erster in Berlin ein Auto. Es war ein Horch Cabriolet mit schwarzem Verdeck aus Zwickau.

Die Polizei registrierte dieses Auto unter " I A-1 ".

Zwei Jahre später schaffte sich auch der Kaiser ein Automobil an, es war ein Daimler.

Nun wollte er aus Prestigegründen nicht mit der Nummer "  I A-2  " fahren und bat daher die Polizei, Rudolph Hertzog jr. zur Freigabe der Nummer " 1 " zu bewegen. Hertzog weigerte sich. Es kam wie es kommen mußte, zum gerichtlichen Prozeß, bei dem der Kaiser unterlag.

Der Polizeipräsident gestattete dem Kaiser daraufhin, ohne Kennzeichen zu fahren.

 


 

Was kann daraus gelernt werden?

Das in diesem autoritären, militaristischen und obrigkeitlichen preußischen Staat, selbst der allmächtige Kaiser nichteinmal das Kennzeichen seines Automobil durchsetzen konnte.

Warum?

 

Das Recht hatte Vorrang.

Kommentare   

0 # Rechtskultur in Preußenlinking google plus and 2015-10-12 00:36
Google+ continues its rapid expansion and contains recently added games
and check medals but why don't you consider the is
the reason brands. Include a "Follow us on Google+" link on the business's website that directs back to
its Google+ page. Keeping approximately the requirements of online enthusiasts,
Google combined all essential web features to further provide simplicity
to each and every Google member.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
zum Anhören hier klicken! Free Version by GSpeech